Tobias Wagner



Tobias Wagner "Benchmark: nothing less than perfection"

Dr. phil. Dipl.-Kfm. Tobias Wagner studierte Betriebswirtschaft an der WHU Koblenz, in Frankreich und den U.S.A. und promovierte in Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er arbeitete u.a. für Deutsche Bank, McKinsey, Jenoptik und baute Projektentwickler, Asset Manager, Beratungen und Start-ups auf. Er ist Gründer und Unternehmer. Seine Spezialthemen: die Real-Estate-Industrien, Software und innovative Weblösungen. Tobias Wagner ist Vorstand der im TecDAX notierten NEMETSCHEK Gruppe, Geschäftsführer von Allplan Systems und AIS Management sowie Aufsichtsrat bei AIS Energy Advisors, mapolis und der Deutschen Finance Group.


65 Artikel von Tobias Wagner

CREM – Teil 2: Herausforderung Reparaturen und Instandsetzungen

Instandsetzungen – selten planbar … Zum Technischen Gebäudemanagement, heute in der Regel am Markt zugekaufte Leistung, gehört gemeinhin Instandhaltung. Diese umfasst gemäß DIN 31051 u.a. Inspektion, Wartung und Instandsetzung. Alle drei Aufgaben sind handwerklich-operative, wiederkehrende Tätigkeiten, die an Gebäude und Infrastruktur vor Ort zu erbringen sind. Damit hören die Gemeinsamkeiten fast schon auf. Inspektion und […]


 

CREM – Teil 1: aus den Kinderschuhen

CREM: vom Neugeborenen … In den Neunzigern rückte in Deutschland in den Unternehmen das betriebliche Immobilienmanagement in den Fokus: Am Shareholdervalue orientierte Aktionäre und Analysten fragten mit Recht nach dem Wertbeitrag der in Bilanzen als Assets geführten, aber bis dato nur selten als solche gemanagten Immobilien der Non Property Companies. Marktumbrüche und wirtschaftliche Entwicklungen verlangten […]


 

Immobilien: Defizite bei Dokumentation kosten Vermögen – und Kopf und Kragen!

Es muss noch einmal gesagt werden! Wir leben in einer Zeit, in der Information und digitale Welten so selbstverständlich zum Alltag gehören wie die Luft zum Atmen. Umso unglaublicher, dass die Dokumentation bei Immobilien Löcher aufweist, wie ein Schweizer Käse. Denken Sie jetzt an Gebäude, die im 16. Jahrhundert errichtet wurden? Verständlich, aber falsche Fährte. […]


 

mapolis.com – Netzwerk + Navigator für Architektur, Bau, Immobilien zündet nächste Stufe

Vom User gelernt: mapolis.com mit verbessertem Layout Das neue mapolis-Release ist online. Die Portalbetreiber, die die Real Estate-Welt durchsurfbar machen, haben sich ins Zeug gelegt: mehr Funktionalität, mehr Usability, mehr Möglichkeiten, mehr Nutzen. Die Neuigkeiten im Kurzüberblick: Mehr Raum für Bilder Was für Ihr Auge: Bilder der Projekte und Unternehmen, mit denen man verbunden ist, […]


 

Property Management und Facility Management: Outsourcing Steuerung – vielfach nicht bewährt!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht im Property Journal, Ausgabe März 2012, Seite 48 bis 51 Aufgabe Spätestens seit Wegfall des Transaktionsgeschäfts, das vor Ausbruch der Finanzkrise so eigenartige Blüten trieb, ist Bestandsoptimierung im Asset Management wesentlich für Investmenterfolg: Entwicklung von Einnahmen (Mieten) und Ausgaben (Instandsetzung, Verwaltung, Betriebskosten). Auch in Unternehmen mit immobilienfernem Geschäft – Industrie, Logistik, […]


 

Asset Management – Thesen, Tatsachen, Trends

Asset Management-Verträge ohne Leistungsspezifikation Auftraggeber und Anbieter stellen beim Asset Management auf gemeinsames Praxisverständnis ab. Qualifizierte Leistungsbeschreibungen in Verträgen, auch international, gibt es kaum. Umfangreich geregelt sind lediglich Reporting und Genehmigungsprozesse. Zumindest vertraglich ist insofern unklar, was Immobilieneigentümer und Investoren vom Asset Manager konkret und detailliert verlangen. In der Folge auch, für welche Tätigkeiten Asset […]


 

Social Media und Immobilienwirtschaft: Ob Sie wollen, ist eigentlich irrelevant …

Unternehmen kommen nicht mehr an Social Media vorbei Warum?  Der Großteil der Menschen ist im Web, der Rest wird folgen. Nach der ARD / ZDF-Onlinestudie 2011 zur Internetentwicklung sind heute beinahe 75 % der Deutschen online (Vorjahr knapp 70 %). Bei den Ab-14-Jährigen stieg die Internetnutzung binnen eines Jahres von 49 auf 52 Mio. Soziale […]


 

Procuring Facility Services: What you should not accept!

You are a member of the procurement team? Facility Management is your subject? Take care, you will be lost with …  Deficits in … FM specifications: missing, incomplete, impractical, no standards, too many different service levels  →  solution: eliminate basic deficits Deficits in … relevant data for calculation: quantities unknown, outdated, too much, the „wrong“  […]


 

Real Estate: die Zukunft … Smart Buildings und Nachhaltigkeit

Smart Buildings: Was werden zukünftige Immobilien leisten? Technik, Steuerungssysteme, Energie und vor allem Nachhaltigkeit sind die bestimmenden Schlagworte. Klar ist, der Seitenhieb sei erlaubt: Grünflächen versiegelnde Einkaufszentren oder Einfamilienhäuser werden kaum den notwendigen Beitrag leisten – und seien diese energetisch noch so passiv (warum will bloß jeder selber ein Haus bauen?). Schon aufgrund der notwendigen […]


 

Real Estate: die Zukunft … sehen wir sie uns an!

EXPO REAL: dunkle Wolke Schuldenkrise Am 4. Oktober beginnt in München zum 14. Mal die EXPO REAL – mit rund 40.000 Fachbesuchern, Repräsentanten, Referenten und über 1.600 Ausstellern aus fast 40 Ländern die größte B2B-Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen in Europa. Developer, Asset Manager, Architekten, Immobiliendienstleister, Finanzinstitute und Vertreter von Wirtschaftsregionen und Städten diskutieren Geschäfte, […]


 

EU-Richtlinienvorschlag: Trennung Prüfung und Beratung – Interessenskonflikte auch in Real Estate-Branche

Wie jetzt bekannt geworden, sieht ein Vorschlag des EU-Kommissars Michel Barnier zur Neuregelung des europäischen Wirtschaftsprüfermarktes vor, dass die großen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen bei einem Mandanten nicht mehr zugleich prüfen und beraten dürfen. Offiziell sollen die neuen Regeln im November dieses Jahres veröffentlicht werden. Zur Entscheidung zwischen Prüfung und Beratung würden gemäß Vorschlag die WPs […]


 

O’zapft is! Die Wiesn, eine FM-Herausforderung

  Mit dem Einzug der Wiesn-Wirte beginnt heute das 178. Oktoberfest. Pünktlich um 12 Uhr heißt es dann beim Anstich, seit langen Jahren Vorrecht des Münchener Oberbürgermeisters Christian Ude, der es in dieser Aufgabe zu höchsten Künsten gebracht hat, „O’zapft is“. Dann herrschen auf dem Festgelände auf der Theresienwiese zu Füßen der Bavaria auf 31 […]


 

7 Sünden im FM – letzte Sünde und Fazit

(7) Entwicklung FM-Dienstleister „dessen eigene Sache“ Thema: Lieferantenmanagement  →  Verbesserung und Weiterentwicklung des Facility Service Providers und seines Beitrags im Sinne von Auftraggeber und Mandat Stoßrichtung: Zusammenarbeit, Leistung, Qualität, Kosten Lieferantenmanagement im Kern: Steuerungssystem, Einkaufsverständnis, Innovationsmanagement, Risikoreduktion  →  verzahnt Beschaffung und Produktion Tatsache: Lieferantenentwicklung im FM, ein Fremdwort – kein Fokus, keine Methodik, kein System  […]


 

7 Sünden im FM – Teil 4

(6) Kick-backs auf Kosten Auftraggeber Thema: FM-Dienstleister nimmt von Firmen, die er beauftragt, Geld Was ist zulässig?: Rückvergütungen im Einkauf, z.B. bei Erreichen einer Umsatzschwelle, wenn es sich bei den Rückvergütungen gewährenden Firmen um Subunternehmen handelt, die der FM-Dienstleister im eigenen Namen und auf eigene Rechnung beauftragt  →  firmeninterne Angelegenheit des FM-Dienstleisters Was ist verboten?: […]


 

verschwundene Baupläne BND-Zentrale – Papier und Mail? Selbst schuld!

Der aktuelle Fall In Berlin realisiert das BRR im Auftrag der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND), eine hochsensible und geheime Anlage – 260.000 qm, der modernste Geheimdienstsitz Europas. Bislang geschätzte Kosten des derzeit größten Bauprojekts im Auftrag des Bundes: ca. 1,5 Mrd. Euro. Vorige Woche berichtet das Magazin Focus erstmals über […]


 
Impressum