Beschaffung im Immobilienmanagement: Intensivseminar der AIS Management in der Allianz Arena

– Veranstaltungsbericht –

München. Am 8. Dezember 2011 trafen sich Immobilieneigentümer und Auftraggeber führender Unternehmen aus CREM und Immobilienwirtschaft in der Münchner Allianz Arena. Unter dem Header excellence in real estate tauschten die Profis diesmal Erfahrungen, aktuelles Wissen und Best-Practice-Lösungen zum Thema Beschaffung im Immobilienmanagement aus. Die Veranstaltungsreihe excellence in real estate wurde vom Beratungshaus und E-Solution-Provider AIS Management initiiert und hat sich in den letzten Jahren bereits als Top-Forum in der Branche etabliert.

Dabei waren u.a. Allianz, Audi, Bayerische Hausbau, Deutsche Post, Deutsche Telekom, Drägerwerk, EADS, Ergo, Siemens und Wüstenrot & Württembergische.

Die Teilnehmer diskutierten aktuelle Marktentwicklungen in den Beschaffungsfeldern Bau, Instandsetzungen, Property Management und Facility Services, aber auch Best-Practice-Lösungen für Spend Analysis, Benchmarking, Eigen- und Fremdleistung, Lospolitik, Einkauf Facility Services und Vertragsgestaltung. Die Diskussion wurde angereichert von zahlreichen Praxisbeispielen.

Frau Claudia Knies-May (Global Category Manager Managed Services, Deutsche Telekom) stellte u.a. die „big 6“ des Einkaufserfolgs vor

  • Erfolg durch kontinuierliche Markt- und Wettbewerberanalyse
  • ganzheitlicher Beschaffungsprozess durch Integration in den Jahreskalender der Budgetsteuerung
  • Auswahl des optimalen Ausschreibungsmodells
  • Qualitätsgarant Leistungsverzeichnis
  • Fallstricke in der operativen Abwicklung des Beschaffungsprozesses
  • Definition und Instrumente von Best Practice

Die Innovation im Fokus, ein Markenzeichen der x-RE-Intensivseminare, präsentierte Frau Vanessa Zeike (Senior Consultant, AIS Management) vor: Anreizsysteme für Dienstleistungssteuerung. Es ging um Gain Share, Busgeldkataloge, Bonus-Malus und Performance Fees. Die Aktualität dieses Themas zeigen auch folgende Entwicklungen.

  • 50 % der Unternehmen planen dieses in den nächsten Jahren zu implementieren.
  • Im Assset Management favorisieren Auftraggeber zunehmend variable Vergütungsbestandteile.
  • Mit der zunehmenden Verschlankung von Auftraggeberorganisation kommt Vergütungssystemen starke Steuerungsfunktion zu.

Folgende Intensivseminare der Reihe excellence in real estate sind bereits in Planung

  • Corporate Real Estate Management – CREM (4.5.2012)
  • Eigenorganisation / In- und Outsourcing (14.6.2012)
  • Asset und Property Management (18.10.2012)
  • Technisches Gebäudemanagement – TGM (22.11.2012)

Veranstaltungsankündigungen, Programme und Anmeldemodalitäten finden Sie unter http://www.ais-management.de/veranstaltungen/xre-alle.html

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 1: Einführungsvortrag von Herrn Dr. Tobias Wagner, AIS Management

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 2: Diskussion und Praxisbeispiele zu den Vorträgen

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 3: Vortrag von Frau Claudia Knies-May, Deutsche Telekom

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 4: Diskussionsrunde zum Vortrag

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 5: Gespräch unter Experten

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 6: Führung durch die Allianz Arena

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar...

Impressum