7 Sünden im FM – Teil 4

(6) Kick-backs auf Kosten Auftraggeber Thema: FM-Dienstleister nimmt von Firmen, die er beauftragt, Geld Was ist zulässig?: Rückvergütungen im Einkauf, z.B. bei Erreichen einer Umsatzschwelle, wenn es sich bei den Rückvergütungen gewährenden Firmen um Subunternehmen handelt, die der FM-Dienstleister im eigenen Namen und auf eigene Rechnung beauftragt  →  firmeninterne Angelegenheit des FM-Dienstleisters Was ist verboten?: […]


 

7 Sünden im FM – Teil 3

(5) Daten- und Systemhoheit nicht beim Auftraggeber gefährlich: „Das Thema IT haben wir dem FM-Auftragnehmer überlassen. Das entlastet uns.“ gutgläubig: „Wenn wir FM-Daten und Dokumentation brauchen, dann fordern wir sie von unserem Dienstleister. Der stellt sie dann bereit.“ falsch: „IT für FM ist teuer und komplex, deswegen wollen wir als Auftraggeber damit nichts zu tun […]


 

Neues aus dem Internet: netzwerken und navigieren rund um Immobilien

Die mapolis AG hat vor wenigen Tagen eine erste Version des am Jahresanfang angekündigten Online-Netzwerks mapolis gelauncht. Das kostenfreie Portal richtet sich an alle Marktteilnehmer rund um das Thema Bau und Immobilien und macht Zusammenhänge zwischen Menschen, Gebäuden und Unternehmen sichtbar. Das Netzwerk ist im Internet unter www.mapolis.com für jeden zugänglich und nutzt Web2.0-Prinzipien: Wer […]


 

Facebook, mapolis und Co.: traditionelle Immobilienwirtschaft unterschätzt Social Media

Facebook-Hype hip in Zeitungen Kaum eine Tages- oder Wirtschaftszeitung, die derzeit sozialen Netzwerken nicht mindestens einen zentralen Artikel widmet, berauscht von dieser herausstechenden Entwicklung im Web2.0. In der Süddeutschen Zeitung ist die Rede von der „100-Milliarden-Wette“. Das Handelsblatt titelt sogar „Die Facebook-Ökonomie“ und liefert dazu einen Schwerpunktbeitrag nach. Plagiate derzeit nicht nur in Dissertationen modern […]


 

2008/2009: Wir machen jetzt Asset Management. 2011: War da was?

Laute(r) Anbieter kleinlaut Alltäglich in Finanzrubriken von Tagespresse, Börsenzeitungen, Wirtschaftsmagazinen: Fondsmanager im Fokus, Produktratings, Rankings und die Kurse, die Ihr Vermögen gemehrt haben – oder eben nicht. Aber Asset Management in der Immobilienbranche? Fehlanzeige. Kein Nachrichtenwert? Dabei war das vor wenigen Jahren noch ein Hype! Wer wollte nicht plötzlich alles ganz vorne dabei sein! Makler, […]


 

Los- und Lieferantenpolitik im Facility Management: weitere Perspektiven wichtig

Die in der Branche seit Jahren, bei fast jeder größeren FM-Ausschreibung und immer wieder in der Presse – aktuell in der Fachzeitschrift Der Facility Manager – diskutierte Frage „Beauftragung von Einzelleistungen oder Komplettvergabe?“ greift für die Wahl des Vergabemodells zu kurz. Auch die, wie könnte es anders sein, sich mitunter widersprechenden Experten und Marktauguren reduzieren […]


 

Los- und Lieferantenpolitik im Facility Management: Einzelvergaben vs. Komplettvergabe

Die Fachzeitschrift Der Facility Manager widmet sich in der Mai-Ausgabe unter der Überschrift Vergabestrategien der Gretchenfrage im FM: „Beauftragung von Einzelleistungen oder Komplettvergabe (bzw. Paketvergabe)?“ Die Branchenpraxis heute ist heterogen. Alles ist zu finden: gebündelte Vergaben, Gewerkevergaben und Kombination beider Modelle. Auch die Einschätzung zu Vergaben in der Zukunft zeigt laut einer Lünendonk-Studie kein einheitliches […]


 

Internationaler Einkauf von FM: Im Westen nichts Neues. Auch im Osten nicht.

Studie zur Positionierung internationaler FM-Dienstleister: wichtiges Thema, kaum neue Erkenntnisse Der Unternehmensberater ICME verfolgte mit seiner aktuellen, „weltweiten Online-Umfrage unter mehreren 100 führenden FM-Dienstleister in über 25 Ländern“ das Ziel, das „Spannungsfeld zwischen Erwartungen international agierender Corporates und Lösungsansätzen der FM-Dienstleister auf den einzelnen Märkten zu analysieren“ (Eigenwerbung). Diesem ehrenwerten Anspruch ist die Studie nur […]


 

Energiemanagement im Facility Management: unerfüllbares Versprechen

Anspruch beim Facility Management: zu umfassend? Um sich zu entlasten, übertragen Immobilieneigentümer und -betreiber – sowohl Corporates im CREM als auch Asset Manager – ihren Facility Management-Dienstleistern zumeist ein breites Aufgabenfeld: von A wie Außenanlagenpflege bis Z wie Zentrale Telekommunikationsdienste. Umfassende Zuständigkeit entspricht dabei durchaus dem Selbstverständnis von Facility Managern und Anbietern. Im Normungswesen wird […]


 

Outsourcing Property Management bei großen Immobilienhaltern: Was ist wichtig?

Viele Asset Management-Einheiten von Banken, Versicherungsunternehmen und Pensionskassen lagern Property Management aus, um §  Eigenpersonal zu reduzieren, §  Bewirtschaftung zu professionalisieren und §  von Spezialisierungsvorteilen zu profitieren. Am Ende steht stets die Überzeugung, so Rendite und Werte der Immobilienanlagen steigern zu können. Damit kein böses Erwachen folgt, müssen Mindestvoraussetzungen erfüllt sein: 1)     zeitgemäßes Auftrags- und […]


 

Nachhaltigkeit bei Banken und Versicherungen: auch im eigenen Haus?

Natürlich: Sustainability geschäftskritisch! Klimawandel, technologischer Fortschritt, globalisierte Finanzmärkte und demografischer Wandel in einer vernetzten Welt fordern die Finanzdienstleistungsbranche heraus. Finanzkrise sowie Natur- und Technikkatastrophen wie der Hurrikan Katrina, die Unfallfolgen der explodierten BP-Ölplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko (schon vergessen?) und aktuell Erdbeben und Tsunami in Japan einschließlich Reaktorkatastrophe in Fukushima berühren Geschäft und […]


 

BME-Studie „Elektronische Beschaffung 2011“: vorgeschobene Ablehnungsgründe?

Ebenso sind die weiteren Argumente der Gegner elektronischer Ausschreibungen nicht überzeugend. Gemäß BME-Studie „Stimmungsbarometer Elektronische Beschaffung 2011“ wird gegen E-Sourcing noch ins Feld geführt: 3) „Akzeptanz im eigenen Unternehmen und / oder durch Lieferanten mangelhaft“ Wessen Akzeptanz im eigenen Unternehmen ist erforderlich? SaaS verlangt kaum bzw. keine Ressourcen firmeneigener IT. Für den Start notwendige Budgets […]


 

BME-Studie „Elektronische Beschaffung 2011“: ungenutztes Potential webbasierter Ausschreibungstools

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) hat seine Studie „Stimmungsbarometer Elektronische Beschaffung 2011“ vorgelegt. Befragt wurden 228 Unternehmen, darunter 102 größer 2.000 Mitarbeiter. Was sticht ins Auge? 1. Elektronische Ausschreibungen (E-Sourcing) noch immer nicht selbstverständlich! §  27,2 % der befragten Unternehmen halten elektronische Ausschreibung für nicht relevant. §  35,5 % setzen entsprechende Tools […]


 

Naturkatastrophe in Japan: weitreichende Lehren und Herausforderungen

Wie derzeit sehr viele Menschen auf der ganzen Welt verfolgen wir mit Fassungslosigkeit, Mitgefühl mit der japanischen Nation und den Betroffenen sowie der Hoffnung, dass sich die nukleare Katastrophe nicht ausweitet, die Ereignisse in diesem durch Erdbeben, Tsunami und Reaktorversagen derzeit so geschundenen Land. Die aktuell Nachrichten und Bilder beherrschenden Schrecken werden rückblickend vermutlich als […]


 

Pflichten aus Immobilieneigentum und Betrieb: unterschätzte Risiken und Kardinalfehler

Lilian Riess spricht hier ein in der Immobilienwirtschaft völlig unterschätztes und vor allem schlecht gemanagtes Risiko an: Gefahrenquellen und Haftungskonsequenzen bei Eigentum an und Betrieb von Liegenschaften. Egal ob Büroimmobilie, Wohnanlage, Industriestandort oder technische Anlage. Gleichgültig ob CREM oder Asset Management. Egal ob Baustelle oder Bestand. Typische Fehler: 1. Ich habe die Pflichten, z.B. zur […]


 
Impressum