Gesehen bei … Catering zwischen Küchenkunst und Kundengeschmack

Kochkultur? Molekularküchenversuch? Veganes Sternegericht? Regional, Bio, Gentechnik-frei? Nach Leicht, frisch und gesund der neue Trend ‚Wir können auch anders?‘ Die Antwort des Catering auf die Bagelisierung und Burgerisierung der Welt? Sollten Sie dagegen an modernen Cateringkonzepten, gesunder Mitarbeiterverpflegung, Nachhaltigkeit in der Gastronomie und nicht zuletzt gutem Geschmack interessiert sein, stehen wir Ihnen mit Rat und […]


 

Neues aus der Anstalt: bauma 2013

Werbung auf der weltgrößten Baumaschinenmesse bauma 2013 in München: zielgruppengerechte Werbung oder einfach nur Geschmacklosigkeit? Beides unerquicklich! Herr, lass werden …


 

Social Media und Immobilienwirtschaft: Ob Sie wollen, ist eigentlich irrelevant …

Unternehmen kommen nicht mehr an Social Media vorbei Warum?  Der Großteil der Menschen ist im Web, der Rest wird folgen. Nach der ARD / ZDF-Onlinestudie 2011 zur Internetentwicklung sind heute beinahe 75 % der Deutschen online (Vorjahr knapp 70 %). Bei den Ab-14-Jährigen stieg die Internetnutzung binnen eines Jahres von 49 auf 52 Mio. Soziale […]


 

O’zapft is! Die Wiesn, eine FM-Herausforderung

  Mit dem Einzug der Wiesn-Wirte beginnt heute das 178. Oktoberfest. Pünktlich um 12 Uhr heißt es dann beim Anstich, seit langen Jahren Vorrecht des Münchener Oberbürgermeisters Christian Ude, der es in dieser Aufgabe zu höchsten Künsten gebracht hat, „O’zapft is“. Dann herrschen auf dem Festgelände auf der Theresienwiese zu Füßen der Bavaria auf 31 […]


 

7 Sünden im FM – letzte Sünde und Fazit

(7) Entwicklung FM-Dienstleister „dessen eigene Sache“ Thema: Lieferantenmanagement  →  Verbesserung und Weiterentwicklung des Facility Service Providers und seines Beitrags im Sinne von Auftraggeber und Mandat Stoßrichtung: Zusammenarbeit, Leistung, Qualität, Kosten Lieferantenmanagement im Kern: Steuerungssystem, Einkaufsverständnis, Innovationsmanagement, Risikoreduktion  →  verzahnt Beschaffung und Produktion Tatsache: Lieferantenentwicklung im FM, ein Fremdwort – kein Fokus, keine Methodik, kein System  […]


 

7 Sünden im FM – Teil 4

(6) Kick-backs auf Kosten Auftraggeber Thema: FM-Dienstleister nimmt von Firmen, die er beauftragt, Geld Was ist zulässig?: Rückvergütungen im Einkauf, z.B. bei Erreichen einer Umsatzschwelle, wenn es sich bei den Rückvergütungen gewährenden Firmen um Subunternehmen handelt, die der FM-Dienstleister im eigenen Namen und auf eigene Rechnung beauftragt  →  firmeninterne Angelegenheit des FM-Dienstleisters Was ist verboten?: […]


 

verschwundene Baupläne BND-Zentrale – Papier und Mail? Selbst schuld!

Der aktuelle Fall In Berlin realisiert das BRR im Auftrag der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND), eine hochsensible und geheime Anlage – 260.000 qm, der modernste Geheimdienstsitz Europas. Bislang geschätzte Kosten des derzeit größten Bauprojekts im Auftrag des Bundes: ca. 1,5 Mrd. Euro. Vorige Woche berichtet das Magazin Focus erstmals über […]


 

7 Sünden im FM – Teil 2

(3) „Audit“ und Highlander-Treffen – Qualitätssicherungskonzept mit Qualitätsdefiziten irrige Annahme 1: „FM-Qualitätssicherung ist Aufgabe des FM-Dienstleisters. Das habe ich ihm in den Vertrag geschrieben.“ irrige Annahme 2: „Meine Waffe, wenn es nicht läuft? Audits, eines pro Jahr. Dann kenne ich die FM-Performance!“ irrige Annahme 3: Objektbegehung und Katalog geschlossener Fragen zum LV =  „Audit“ irrige […]


 

7 Sünden im FM – Teil 1

(1) Unterschätzung kundensensibler Gewerke Fokus: nur TGM – „Heizung im Keller“ vernachlässigt: von den FM-Kunden (Gebäudenutzer, Besucher) täglich erfahrbare, wahrgenommene, simple Services – Empfang, Cleaning, Catering, Hausmeisterdienste nicht verstanden: Kunde unterscheidet Teilleistungen nicht, Gesamteindruck bestimmt Urteil – gutes TGM rettet kein schlechtes IGM häufig vergessen: Eigenmarketing der FM-Verantwortlichen – „Tue Gutes und rede darüber“ (insbesondere […]


 

Walk of fame – Teil 2: Frauen etwas besser repräsentiert, Systematik nach wie vor gesucht

Der immobilienmanager hat im 2. Teil seines Walk of fame weitere 19 Köpfe geadelt und in der Juni-Ausgabe nunmehr neben 16 Herren drei Damen vorgestellt: Martina Borgmann von Kienbaum Executive Search, Manuela Better von der Hypo Real Estate und Renate Kölbel von Colliers Trombello Kölbel. Gegenüber der Mai-Ausgabe repräsentiert das weibliche Geschlecht demnach nicht mehr […]


 

Walk of fame: Frauen in der Immobilienwirtschaft, meine Herren!

Walk of fame im immobilienmanager Der Titel der aktuellen Ausgabe des Magazins ist nicht gerade bescheiden: Walk of fame – die 100 wichtigsten Köpfe der Immobilienwirtschaft. Im Mai-Heft und in drei noch folgenden Ausgaben werden Personen vorgestellt, die durch Leistung, Konstanz, Innovationen kontinuierlich herausragen und die wichtigsten Entscheider und Berater der Branche sind. So die […]


 

Einkäufer erzielen jetzt Einnahmen!

Vortragstitel auf den 2. BME-eLösungstagen 2011: „eProcurement – vom Versuchskaninchen zur Cash Cow“


 
Impressum