Walk of fame – Teil 2: Frauen etwas besser repräsentiert, Systematik nach wie vor gesucht

Der immobilienmanager hat im 2. Teil seines Walk of fame weitere 19 Köpfe geadelt und in der Juni-Ausgabe nunmehr neben 16 Herren drei Damen vorgestellt: Martina Borgmann von Kienbaum Executive Search, Manuela Better von der Hypo Real Estate und Renate Kölbel von Colliers Trombello Kölbel. Gegenüber der Mai-Ausgabe repräsentiert das weibliche Geschlecht demnach nicht mehr nur – sehr bescheidene – 7 % der Redaktionsauswahl, sondern immerhin schon – bescheidene – 16 %. Werte Männer und Redakteure: Das waren noch nicht alle! Im Übrigen zum Teil 1 im Mai-Heft gleichgeblieben: Die bereits gestellten Fragen zur Systematik der Auswahl der Köpfe. Jetzt sind wir schon gespannt auf den Juli, in dem der immobilienmanager die Köpfe des 3. Teil des Walk of fame und das IOC seine Entscheidung zur Vergabe der Winterolympiade 2018 – sicherlich ähnlich transparent – bekannt geben werden. Wir hoffen auf das Beste und drücken den Kandidaten und vor allem den Kandidatinnen sowie München und Garmisch-Partenkirchen die Daumen!

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar...

Impressum